Ihr Spezialist für dynamische Lasermessungen und Brückenmonitoring / SHM

Willkommen bei der Lucks Technologies GmbH

 

Unsere Kompetenz ist die Erfassung von charakteristischen Kenngrößen für die Zustandsbeurteilung von Maschinen und Ingenieurbauwerken. 

 

 

Als Inhaber geführtes Unternehmen wissen wir, dass Qualität, Zuverlässigkeit und Transparenz die Basis für eine langjährige Zusammenarbeit sind.

  

 

 

 

Bauwerksmonitoring / SHM mit fest verbauten Laser-Systemen

 

 

 

Laser-Messsystem für Bauwerksmonitoring
Laser-Messstrecken für das Brückenmonitoring

CPU der S-Serie

 

 

Unsere Messgröße für die Zustandsbeurteilung von Tragwerken ist die Verformung unter Last und das Rückstellverhalten, welche wir per Laser hochgenau erfassen. Sowohl die Verformung als auch das Rückstellverhalten sind zielführende Messgrößen für die Zustandsbeurteilung des Bauwerks.

 

In mehren Bauteiltests an vorgespannten Betonbrücken vor dem Abriss und in Bauteiltests mit originalen Brückenabschnitten wurde nachgewiesen, dass Brüche von Spanngliedern über das Verformungsverhalten erkannt werden können, bevor Risse im Beton sichtbar wurden. Das Bauwerksmonitoring soll eine Bauwerksprüfung nicht ersetzen, kann diese aber wirkungsvoll unterstützen. Die Tests wurden unter der Leitung von Prof. Stefan Maas - Universität Luxemburg - durchgeführt. Erkenntnis ist, dass sich bei fortschreitender Schädigung die Steifigkeiten von vorgespannten Brücken ändern. Steifigkeitsänderungen können über Verschiebungen der Eigenfrequenzen nur bei einer gezielten Anregung nur bedingt, vor Allem aber über Änderungen des Verformungsverhaltens nachgewiesen werden.

 

Die Erfassung der Steifigkeitsänderung ist zielführende Messgröße bei der Zustandserfassung von vorgespannten Betonbrücken. Steifigkeitsänderungen können mit unserem Laser-Messsystem in Form von einem Absacken der Null-Lagen, bzw. über das Rückstellverhalten hochgenau erfasst werden.

 

Unser Leistungsangebot des Brückenmonitorings reicht von der Erarbeitung eines Messkonzepts über die Installation und den Betrieb der Messanlage bis zur Datenaufbereitung und Alarmierung bei von zuvor ermittelten Grenzwertüberschreitungen.

 

 


Mobile Verformungsmessungen an Ingenieurbauwerken per Laser

Mobiles Messsystem für Brückenprüfung
Laser-Distanzsensoren von mobilem Messsystem

Die mobilen Systeme haben wir auf der Grundlage unserer Erfahrungen mit  Langzeitmessungen und Belastungstests entwickelt. Die Handhabung des mobilen Systems ist denkbar einfach und mit der von Tachymetern und Theodoliten vergleichbar.  

 

Ein Messsystem besteht aus 4 Laser-Messstrecken einem Messkoffer für die Datenaufzeichnung und einem Batterie. Die Messwerte sind mit einem Zeitstempel versehen und sowohl vor Ort als auch online verfügbar.  Bei komplexeren Messaufgaben können auch mehrere Systeme drahtlos miteinander verbunden werden. 

 

 

 

 


Dynamische Unwuchtsmessungen an Windkraftanlagen mit ROMEG-System

ROMEG

Der Rotor steht an erster Stelle bei der Umwandlung der kinetischen Energie des Windes in elektrische Energie. Wenn am Rotor etwas nicht stimmt - Blattwinkel oder Massenverteilung - führt dies zu Ertragsverlusten, bzw. zu einem erhöhten Verschleiß. Mit bisherigen Verfahren konnten Abweichungen nur mit hohem Personalaufwand von mehreren Personenstunden und langen Stillstandzeiten ermittelt werden. Mit dem vom Namensgeber entwickelten Laser-Messverfahren kann der Zustand des Rotors mit einem geringen Personalaufwand von weniger als 1 Stunde erfasst werden, wobei Stillstandzeiten vollkommen vermieden werden. Die eingesetzte Laser-Technologie ist mittlerweile marktführend und stellt den aktuellen Stand der Technik dar.  

 

Wir bieten die Detektion von Unwuchten als Dienstleistung an. International wird das Messsystem von der windcomp GmbH mit Sitz in Berlin vertrieben.